Corona und Persönliche Assistenz

Hände schütteln einander. Darüber Schriftzug: No Thanks = nein danke

Persönliche Assistenz für die Schule

Das Bildungsministerium hat zugesagt, dass Persönliche Assistenz für Bildungseinrichtungen auch in Zeiten des digitalen Lernens / distance learning verwendet werden darf.

Dies gilt nur für die Schulzeit, also nicht für die Ferien.

Für den digitalen Unterricht darf also das bewilligte Stundenausmaß an Persönlicher Assistenz verwendet werden.  Mehr

Schutzmasken und Handschuhe gesucht!

Schutzmaske und Desinfektionsmittel

AUFRUF! Wir brauchen dringend Atemschutzmasken und Handschuhe für die Arbeit unserer Persönlichen Assistent_innen.

Trotz schwierigster Bedingungen leisten Persönliche Assistent_innen weiter ihren Beitrag, damit Menschen mit Behinderungen in Zeiten von Corona auf die Toilette gehen, essen oder sich anziehen können, ihre Arbeit bzw. ihr Studium erfolgreich im Home Office erledigen können u.v.m. Ein bedeutender Teil unserer Kund_innen hat Vorerkrankungen und gehört damit zu Risikogruppen.

Die WAG Assistenzgenossenschaft hat versucht, Atemschutzmasken zu kaufen, leider gibt es derzeit keine am Markt, die erschwinglich wären.

Deshalb unsere große Bitte: Bitte stöbern sie in ihren Abstellräumen und Werkstätten, ob dort noch Schutzmasken lagern, die sie spenden können.

Mehr

Beratungshotline

Pictogramm: Telefon

Wir bieten eine Telefon-Hotline für Kund_innen

01 798 53 55 101

Erreichbarkeit: Mo-Fr, 9-12 Uhr Mehr

Corona

Rote Kugel mit vielen weißen Spitzen (Coronavirus)

Zur Zeit treten viele Fragen auf, die sich um Corona drehen. 

Bürobetrieb der WAG

Bitte rufen Sie nur in dringenden Fällen in der WAG an. Schreiben Sie uns lieber ein e-mail an office@wag.or.at damit unsere Telefonkapazitäten für Notfälle und dringende Beratungen frei bleiben.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass persönliche Termine abgesagt werden. Mehr

Offener Brief: Richtlinien des Landes Burgenland für die Förderung der Persönlichen Assistenz

Neue Richtlinie für Persönliche Assistenz im Burgenland: Interessensvertretungen fordern Überarbeitung

Am 10. Jänner wurden die neuen Richtlinien für Persönliche Assistenz im Burgenland veröffentlicht. Angekündigt wurde ein Vorreiter-Dokument, das aus einer Zusammenschau aller Bundesländer entstehen sollte.  Nun liegt eine Richtlinie mit formalen Fehlern vor, die Verbesserungen, jedoch auch viele Hürden für Assistenznehmer_innen bringt.

Positiv an der neuen Richtlinie ist, dass auch junge Menschen mit Behinderungen bereits ab dem 14. Lebensjahr Persönliche Assistenz in Anspruch nehmen können. Weiters wird niemand aufgrund der Art der Behinderung ausgeschlossen. Leider ist das Stundenausmaß gering, ganze Lebensbereiche werden ausgespart und gestaffelte Stundensätze benachteiligen Menschen mit hohem Assistenzbedarf. Deshalb fordern Interessensvertretungen mit einem offenen Brief Soziallandesrat Illedits auf die Richtlinie zu überarbeiten. Damit behinderte Menschen im Burgenland zukünftig selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden möglich wird.

Mehr

Frohe Weihnachten!

Christkind im Rollstuhl mit Persönlicher Assistenz vor dem Christbaum. Der Persönliche Assistent hält ein Päckchen in der Hand.  Das Christkind zeigt auf einen Platz unter dem Christbaum. Dort liegen schon einige Päckchen.

Die WAG – Assistenzgenossenschaft wünschen erholsame Tage,  Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr 2020!

Bitte beachten Sie, dass unser Büro am 31. Dezember geschlossen ist.

Ab dem 2. Jänner 2020 stehen wir Ihnen wie gewohnt zur Verfügung!

Grafik: Christkind im Rollstuhl mit Persönlicher Assistenz vor dem Christbaum. Der Persönliche Assistent hält ein Päckchen in der Hand.  Das Christkind zeigt auf einen Platz unter dem Christbaum. Dort liegen schon einige Päckchen.