Wir über uns

Die WAG Assistenzgenossenschaft unterstützt Menschen mit Behinderungen dabei Persönliche Assistenz zu nutzen und zu organisieren.

Unser Ziel ist es, dass möglichst viele behinderte Menschen ein selbstbestimmtes Leben führen können. Persönliche Assistenz ist der Schlüssel dafür.

Termine

Donnerstag, 5. März, 11:00, Seminarraum 3, 5. Stock, WAG Assistenzgenossenschaft Wien

Treffen für Persönliche Assistent_innen

Fotos liegen im Kreis angeordnet am Boden.

Bei dieser moderierten Gesprächsrunde haben Sie die Möglichkeit sich zu Ihren Erfahrungen in der Arbeit als Persönliche_r Assistent_in auszutauschen.

Das Assistent_innentreffen findet im FEBRUAR & MÄRZ im Seminarraum 3 (Büro 3, Block B) und AB APRIL 2020 in Seminarraum 1 (Büro 1, Block A) statt.

Frau Mag. Judith Rainer ist die Assistent_innenbeauftragte der WAG und steht Ihnen gerne bei den jeweiligen Treffen von 11:00 bis 13:00 Uhr für arbeitsrechtliche Fragen (Dienstvertrag, Krankenstand, Dienstreisen, Anstellung, etc.) zur Verfügung. Die Termine können auch als eine Art Infoveranstaltung gesehen werden. Geplant ist hierbei auch die Anwesenheit einer Person aus dem WAG Betriebsrat, worüber Sie im Vorfeld von uns informiert werden. Mehr →

Donnerstag, 12. März, 10:30, Seminarraum 3, 5. Stock, WAG Assistenzgenossenschaft Wien

Einführungsworkshop: Persönliche Assistenz

Grafik: Mehrere skizzierte Personen stehen im Kreis. Sie befinden sich im Schein eines Lichtkegels.

Hier haben Sie die Möglichkeit, mehr über die Dienstleistung zu erfahren, in der Sie tätig sind, Fragen zu klären, die Sie zu diesem Thema schon immer stellen wollten, oder auch in einen Erfahrungsaustausch mit Kolleg_innen zu treten.

ANMELDUNG: fortbildung@wag.or.at

Themen sind: Geschichte und Begriff der Persönlichen Assistenz, Selbstverständnis von Persönlicher Assistenz, sozialrechtliche und arbeitsrechtliche Bestimmungen, die WAG als Dienstgeber und Dienstleister.

Der Besuch des Einführungsworkshops ist verpflichtend und gilt als Arbeitszeit (exklusive Mittagspause). Bei einer geringfügigen Anstellung kann der Workshop ab dem 4. Monat besucht werden, bei einer Anstellung über der Geringfügigkeit ab dem 2. Monat.

Wenn Sie trotz Anmeldung verhindert sind, bitten wir Sie, sich zumindest 2 Werktage vorher abzumelden, sonst wird eine Stornogebühr von € 20,- fällig.

Donnerstag, 19. März, 10:30, Seminarraum 1, WAG Assistenzgenossenschaft

Einführungsworkshop: Persönliche Assistenz

Grafik: Mehrere skizzierte Personen stehen im Kreis. Sie befinden sich im Schein eines Lichtkegels.

Hier haben Sie die Möglichkeit, mehr über die Dienstleistung zu erfahren, in der Sie tätig sind, Fragen zu klären, die Sie zu diesem Thema schon immer stellen wollten, oder auch in einen Erfahrungsaustausch mit Kolleg_innen zu treten.

ANMELDUNG: fortbildung@wag.or.at

Themen sind: Geschichte und Begriff der Persönlichen Assistenz, Selbstverständnis von Persönlicher Assistenz, sozialrechtliche und arbeitsrechtliche Bestimmungen, die WAG als Dienstgeber und Dienstleister.

Der Besuch des Einführungsworkshops ist verpflichtend und gilt als Arbeitszeit (exklusive Mittagspause). Bei einer geringfügigen Anstellung kann der Workshop ab dem 4. Monat besucht werden, bei einer Anstellung über der Geringfügigkeit ab dem 2. Monat.

Wenn Sie trotz Anmeldung verhindert sind, bitten wir Sie, sich zumindest 2 Werktage vorher abzumelden, sonst wird eine Stornogebühr von € 20,- fällig.

Nachrichten

WAG-Meldung: 21. Januar 2020

Offener Brief: Richtlinien des Landes Burgenland für die Förderung der Persönlichen Assistenz

Neue Richtlinie für Persönliche Assistenz im Burgenland: Interessensvertretungen fordern Überarbeitung

Am 10. Jänner wurden die neuen Richtlinien für Persönliche Assistenz im Burgenland veröffentlicht. Angekündigt wurde ein Vorreiter-Dokument, das aus einer Zusammenschau aller Bundesländer entstehen sollte.  Nun liegt eine Richtlinie mit formalen Fehlern vor, die Verbesserungen, jedoch auch viele Hürden für Assistenznehmer_innen bringt.

Positiv an der neuen Richtlinie ist, dass auch junge Menschen mit Behinderungen bereits ab dem 14. Lebensjahr Persönliche Assistenz in Anspruch nehmen können. Weiters wird niemand aufgrund der Art der Behinderung ausgeschlossen. Leider ist das Stundenausmaß gering, ganze Lebensbereiche werden ausgespart und gestaffelte Stundensätze benachteiligen Menschen mit hohem Assistenzbedarf. Deshalb fordern Interessensvertretungen mit einem offenen Brief Soziallandesrat Illedits auf die Richtlinie zu überarbeiten. Damit behinderte Menschen im Burgenland zukünftig selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden möglich wird.

Mehr →

WAG-Meldung: 26. Dezember 2019

Frohe Weihnachten!

Christkind im Rollstuhl mit Persönlicher Assistenz vor dem Christbaum. Der Persönliche Assistent hält ein Päckchen in der Hand.  Das Christkind zeigt auf einen Platz unter dem Christbaum. Dort liegen schon einige Päckchen.

Die WAG – Assistenzgenossenschaft wünschen erholsame Tage,  Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr 2020!

Bitte beachten Sie, dass unser Büro am 31. Dezember geschlossen ist.

Ab dem 2. Jänner 2020 stehen wir Ihnen wie gewohnt zur Verfügung!

Grafik: Christkind im Rollstuhl mit Persönlicher Assistenz vor dem Christbaum. Der Persönliche Assistent hält ein Päckchen in der Hand.  Das Christkind zeigt auf einen Platz unter dem Christbaum. Dort liegen schon einige Päckchen.

Stellenangebote