Wir über uns

Die WAG Assistenzgenossenschaft unterstützt Menschen mit Behinderungen dabei Persönliche Assistenz zu nutzen und zu organisieren.

Unser Ziel ist es, dass möglichst viele behinderte Menschen ein selbstbestimmtes Leben führen können. Persönliche Assistenz ist der Schlüssel dafür.

Termine

Montag, 3. September, 18:00, Seminarraum 1, WAG Assistenzgenossenschaft

Kund_innen Treffen: Arbeiten mit Behinderung und Persönlicher Assistenz

Eine Frau und ein Mann sitzen lachend an einem Tisch mit Getränken Der Mann reicht der Frau ein Glas mit Strohhalm. Schriftzug:Kund_innen Treffen + WAG-Logo

Wir laden Sie herzlich zum nächsten Kund_innen Treffen ein.

Thema: Arbeiten mit Behinderung und Persönlicher Assistenz – Möglichkeiten, Schwierigkeiten und Erfolgsgeschichten mit Persönlicher Assistenz am Arbeitsplatz 

Beim Kund_innen Treffen haben Sie die Möglichkeit In gemütlicher Atmosphäre über Themen rund um Persönliche Assistenz und Behinderung zu diskutieren.

Eine Arbeit zu haben, bedeutet Selbständigkeit und Unabhängigkeit, und damit Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Mehr →

Mittwoch, 5. September, 18:00, Seminarraum 1, WAG Assistenzgenossenschaft

Informationsabend für Kund_innen im Arbeitgeber_innenmodell

Wir laden alle Kund_innen im Arbeitgebermodell zu einem Informationsabend zu den Änderungen bei der Abrechnung der PAA im Arbeitgeber_innenmodell ein. Mehr →

Montag, 10. September, 18:00, Seminarraum 1, WAG Assistenzgenossenschaft

Informationsabend für Kund_innen im Arbeitgeber_innenmodell

Wir laden alle Kund_innen im Arbeitgebermodell zu einem Informationsabend zu den Änderungen bei der Abrechnung der PAA im Arbeitgeber_innenmodell ein. Mehr →

Nachrichten

WAG-Meldung: 28. Juni 2018

Aufsichtsrat neu

4 Personen sitzen vor einer gelben Wand mit Bildern. 2 davon im Rollstuhl.

Der Neue Aufsichtsrat der WAG – Assistenzgenossenschaft besteht aus dem Vorsitzenden  Mag. Heinz Templ , seiner Stellvertreterin Gabriele Neschkudla, Markus Fritsch, und Eduard Holubarz.

„Der neu zusammen getretene Aufsichtsrat freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit im Team und mit dem Vorstand, im Interesse der Kunden und Kundinnen. Ein besonderes Anliegen ist es uns, dass zukünftig jeder behinderte Mensch, der es benötigt – egal ob Sinnes- oder Körperbehinderung –  Anspruch auf Persönliche Assistenz hat. Ganz im Sinne der Selbstbestimmt Leben-Bewegung!“, Mehr →

WAG-Meldung: 19. Mai 2018

Der Standard: Arbeiten wie jeder andere auch

Bildausschnitt mit Schriftzug "Mein Job. Mein Leben." vor einem Foto mit Wald und unten ein Teil eines Gesichtes.

… für behinderte Menschen möglich durch Persönliche Assistenz.

In der Wochenendausgabe vom 19./20. Mai der Tageszeitung „der Standard“ wird im beiliegenden Magazin „Mein Job. Mein Leben.“ eine Seite dem Leben und Arbeiten mit Persönlicher Assistenz gewidmet. Ein WAG-Kunde berichtet über die Möglichkeiten, die sich im Arbeitsleben und auch in allen anderen Lebensbereichen durch Persönliche Assistenz eröffnen. Nachzulesen hier (PDF)

Stellenangebote