Wir über uns

Die WAG Assistenzgenossenschaft unterstützt Menschen mit Behinderungen dabei Persönliche Assistenz zu nutzen und zu organisieren.

Unser Ziel ist es, dass möglichst viele behinderte Menschen ein selbstbestimmtes Leben führen können. Persönliche Assistenz ist der Schlüssel dafür.

Hotlines

Wir bieten eine Telefon-Hotline für Kund_innen
Erreichbarkeit: Mo, Di, Mi, Fr 9:00-12:00 Uhr und Do 13:00-16:00 Uhr

Beratung: 01 798 53 55 – 101
Verwaltung: 01 798 53 55 – 201 (Mo-Do 9:00-16:00 Uhr und Fr 9:00-14:00)
Assistenzkoordination: 01 798 53 55 – 303

Schreiben Sie uns an office@wag.or.at, wenn es nicht sehr dringend ist. Damit die Hotline für Notfälle und dringende Beratungen frei bleibt.

Termine

Dienstag, 14. Juni, 17:00, Online

„Sprache ist Verkleidung der Gedanken“

Skizze einer Seitenansicht eines Gesichts mit 3 Strichen beim Mund, die Sprache symbolisieren.

Inhalt

  • Sensibilisierung für und Reflexion über Sprache im Selbstbestimmt Leben-Kontext
  • Gemeinsames Hinterfragen von Bildern/Vorurteilen (positive als auch negative) und von gewohnten Formulierungen in Bezug auf Diversität
  • Perspektivenwechsel und Begriffe
  • etc.

Mehr →

Nachrichten

WAG-Meldung: 18. Mai 2022

Pflegereform: Menschen brauchen Selbstbestimmung

Weitere Schritte für ein selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderung mit Persönlicher Assistenz müssen folgen

Die neue Pflegereform zielt vor allem auf die Entlastung von Mitarbeiter_innen in Einrichtungen ab. Daneben gibt es aber viele Menschen mit Behinderungen, die Unterstützung im Alltag brauchen, aber in den eigenen vier Wänden leben (möchten). Für sie soll ein selbstbestimmter Alltag durch die Unterstützung von Persönlicher Assistenz möglich sein. Mehr →

WAG-Meldung: 16. Mai 2022

Einblicke: Persönliche Assistenz – Der perfekte Nebenjob mit Sinn

Mann mit kurzem, dunklem Haar

Josef Molnar arbeitet bereits seit 3 Jahren als Persönlicher Assistent. „Für mich war es immer klar, dass ich anderen Menschen helfen will und habe deswegen aktiv nach so einer Chance gesucht. Dann bin ich über ein Inserat im Internet auf die WAG aufmerksam geworden.“, erzählt er.

„Mein beruflicher Alltag besteht aus Kochen, Putzen, Waschen, Zuhören, Reden, Lachen, Weinen, Lernen, Wachsen, Arbeiten, Spielen, Ausgehen, Rollstuhlrampen bauen und was man halt sonst noch so macht.“, beschreibt der Student. Mehr →

Stellenangebote