MyAccessible.EU zu Gast in der WAG

Barrierefreie Orte und Wege mit Menschen teilen. Das ist das Ziel der Plattform www.berollbar.at. Am 30. März 2015 wurde das Projekt in der WAG vorgestellt. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht.

GruppenfotoDer Blog www.berollbar.at bietet interessierten Menschen die Möglichkeit mit Hilfe neuer Technologien Informationen über die Barrierefreiheit von Spazierwegen, Restaurants, Freizeitangeboten oder Einkaufsmöglichkeiten zu teilen. Wichtig ist dabei die eigene Erfahrung, die anderen im Blog vermittelt werden soll.

MyAccessible.EU unterstützt aber auch Aktionen und Veranstaltungen, die Informationen über barrierefreie Orte verbreiten sollen. Mit Smartphone oder Tablet können z.B. Wege mittels so genanntem Mapping in virtuelle Landkarten eingetragen werden. Damit können etwa Rollstuhlfahrer_innen mit Hilfe eines Apps nachlesen, ob ein Weg berollbar ist. Fotos und Videos sind dabei auch sehr hilfreich.  Auf www.wheelmap.org können Infos über die Barrierefreiheit von Orten eingetragen werden.

GruppenfotoIn der WAG wurde angeregt diskutiert. „Wien soll Bezirk für Bezirk auf die Barrierefreiheit für mobilitätseingeschränkte Personen gemappt werden“, war eine Idee. Dafür braucht das Projekt viele Unterstützer_innen.

Weitere Infos finden Sie unter www.berollbar.at