WAG Nachrichten

Der schwerhörige Engel

Eine Weihnachtsgeschichte, von Markus Bräuer,

 Im Himmel war eine große Unruhe ausgebrochen. Alle Engel waren in Aufruhr.

Grund war ein neuer Job, der ausgeschrieben wurde. Dabei handelte es sich um eine gefährliche, aber sehr prestigeträchtige Aufgabe: das Tor zur Hölle sollte einen neuen Wächter bekommen. Besonders schwierig war dieser Posten, weil das Böse in den Himmel will und der Wächter das verhindern soll.

Natürlich gab es viele Engel die diesen Job schon alleine wegen des großen Imagegewinns anstrebten. Andere dagegen wollten diese Aufgabe nicht übernehmen, weil sie nicht zu den mutigen Engeln gehörten und diese Aufgabe ja gefährlich war. Umso mehr wunderten sich diese, dass alle Engel ohne Ausnahme vor der Berufungskommission erscheinen mussten. So wollte man sicher gehen, dass auch der geeignetste Engel für diese Aufgabe gefunden wurde. Das Auswahlverfahren leitete selbstverständlich Gott persönlich, was bei der Wichtigkeit des zu ver-gebenden Postens nur angemessen war.

Vor die Kommission musste nun der nächste Engel erscheinen. Dieser war sehr unsicher und schüchtern als er in den Raum trat, wo das Bewerbungsgespräch stattfinden sollte.

„Was kannst du denn besonderes?“, fragte Gott freundlich den verunsicherten Engel. „Ich kann nichts Besonderes“, antwortete der Engel noch unsicherer. „Das gibt es nicht“, meinte Gott schmunzelnd. „Es muss doch etwas geben, was dich von den anderen Engeln unterscheidet!“ „Ja schon“, flüsterte der Engel ganz verschämt mit gesenktem Kopf, „ich höre schlechter als die anderen Engel. Aber meine Schwerhörigkeit ist doch nichts Besonderes.“

Als der Engel wieder aufblickte, sah er gerade noch, wie sich die Mine Gottes von Nachdenklichkeit in ein freudiges Entzücken wandelte. „Ja, das ist es!“, rief er erfreut aus, „Bei der Wache zum Tor der Hölle sind die Einflüsterungen des Bösen das schlimmste. Diese leisen, flüsternden Stimmen reden ununterbrochen und können einen ganz mürbe machen. Du wirst diese Stimmen überhören und bist so der ideale Engel für diesen Posten! Deine Schwerhörigkeit ist also etwas ganz besonderes, die dich für unsere so wichtige Aufgabe geradezu empfiehlt.“

So kam es also, dass ein schwerhöriger Engel, der oft von seinen Mitengeln nicht ernst genommen und verspottet wurde, den wichtigsten Posten bekam, der im Himmel zu vergeben ist.

Bei den Menschen wird dieser Engel häufig Erzengel Michael genannt. Dieser gilt bei vielen Gläubigen als ein tapferer Held gegen das Böse. Ein Held ist unser Engel schon, aber wegen einer ganz anderen Sache als die meisten Menschen meinen: der Wächter zum Tor der Hölle ist ein Held, weil er zu seiner Besonderheit gestanden ist, obwohl sie ihm als große Schwäche vorgekommen ist.