Arbeiten mit Persönlicher Assistenz auch in Zeiten von Corona

In der aktuellen Ausgabe von VALID – das Inklusions-Magazin geht es um Arbeiten mit Persönlicher Assistenz am Arbeitsplatz (PAA). Roland Glassner und Michaela Mallinger von der WAG Assistenzgenossenschaft berichten im Interview über Unterstützungsmöglichkeiten für behinderte Arbeitnehmer:innen, die persönliche Situation und besondere Maßnahmen in Zeiten von Corona für Unternehmen und Menschen mit Behinderungen. 

Zum Nachlesen

2020_07_Valid_PAA PDF
2020_07_Valid_PAA DOCX

 

Lockerungen der Schutzmaßnahmen

Skizziertes Gesicht mit Maske umgeben von Corona-Viren

Die Bundesregierung hat die Schutzmaßnahmen während Corona etwas gelockert. In der Presseaussendung des Gesundheitsministeriums finden Sie alle Neuerungen. Ebenso auf www.bizeps.or.at

Bitte seien Sie auch weiterhin vorsichtig und bleiben Sie gesund! 

 1 Meter Mindestabstand

Halten Sie beim Betreten von öffentlichen Orten wie etwa Parks, Gehwegen, Plätzen etc. weiterhin bitte 1 Meter Mindestabstand gegenüber anderen, mit denen sie nicht im selben Haushalt leben. Der 1 Meter Mindestabstand gilt auch im Kundenbereich von Betriebsstätten, in öffentlichen Verkehrsmitteln, an Veranstaltungsorten, Ausbildungsstätten. Mehr

Kund:innen Vertrauensperson

Frau mit kurzem Haar

Der Corona-Virus bringt für uns ungewohnte Situationen mit sich: Wir sind (fast) immer zu Hause. Entweder in Isolation oder auf engem Raum mit der Familie. Psychosoziale Belastungen steigen. Bitte nutzen Sie bei Bedarf unser Service der Kund:innen Vertrauensperson. Mehr

Schutzmasken und Handschuhe gesucht!

Schutzmaske und Desinfektionsmittel

AUFRUF! Wir brauchen dringend Atemschutzmasken und Handschuhe für die Arbeit unserer Persönlichen Assistent:innen.

Trotz schwierigster Bedingungen leisten Persönliche Assistent:innen weiter ihren Beitrag, damit Menschen mit Behinderungen in Zeiten von Corona auf die Toilette gehen, essen oder sich anziehen können, ihre Arbeit bzw. ihr Studium erfolgreich im Home Office erledigen können u.v.m. Ein bedeutender Teil unserer Kund:innen hat Vorerkrankungen und gehört damit zu Risikogruppen.

Die WAG Assistenzgenossenschaft hat versucht, Atemschutzmasken zu kaufen, leider gibt es derzeit keine am Markt, die erschwinglich wären.

Deshalb unsere große Bitte: Bitte stöbern sie in ihren Abstellräumen und Werkstätten, ob dort noch Schutzmasken lagern, die sie spenden können.

Mehr

Beratungshotline

Pictogramm: Telefon

Wir bieten eine Telefon-Hotline für Kund:innen

01 798 53 55 101

Erreichbarkeit: Mo-Fr, 9-12 Uhr Mehr

Corona

Rote Kugel mit vielen weißen Spitzen (Coronavirus)

Zur Zeit treten viele Fragen auf, die sich um Corona drehen. 

Bürobetrieb der WAG

Bitte rufen Sie nur in dringenden Fällen in der WAG an. Schreiben Sie uns lieber ein e-mail an office@wag.or.at damit unsere Telefonkapazitäten für Notfälle und dringende Beratungen frei bleiben.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass persönliche Termine abgesagt werden. Mehr

zum Seitenanfang