WAG Nachrichten

Bezahltes Praktikum im Bereich Beratung

Beratungssituation: Ein Mann und eine Frau im Rollstuhl sitzen sich an einem Schreibtisch gegenüber. Ein Computerbildschirm und Folder sind zu sehen

Die WAG Assistenzgenossenschaft unterstützt behinderte Menschen bei der Organisation von Persönlicher Assistenz, welche ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht. Wir arbeiten nach den Prinzipien der „Selbstbestimmt-Leben-Bewegung“ und suchen als Verstärkung für unser erfolgreiches Team

eine_n Praktikant_in für 6 Monate mit Übernahmeoption

  • Beginn ab Mitte Oktober 2019
  • Arbeitsausmaß: für 20 Wochenstunden
  • Arbeitsort: 1030, Modecenterstr. 14

Dieses Inserat richtet sich ausschließlich an Menschen mit Behinderungen.

Aufgaben:

  • Hilfestellung für das Berater_innenteam bei der Organisation der Persönlichen Assistenz für unsere Kund_innen.
  • Unterstützung bei der Suche nach Persönlichen Assistent_innen (Inserate nach Vorlage erstellen, etc.)
  • Hilfe bei administrativen Tätigkeiten im Rahmen der Beratung, z.B. bei der Terminvereinbarung, Infomaterial verschicken, etc.Unterstützung im Rahmen von Kund_innenberatungen
  • Vorbereitung von Gesprächsterminen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Gesprächsterminen

 Sie bringen mit:

  • Reflektierter Zugang zur eigenen Behinderung und zu Behinderung im Allgemeinen
  • Stressresistenz, Organisationsfähigkeit, Teamfähigkeit
  • Sehr gute soziale und kommunikative Fähigkeiten, hohe Empathie-Fähigkeit
  • Gute MS Office – Kenntnisse (Word, Outlook, Excel)
  • Sicherer Umgang mit Zahlen
  • Vorerfahrung im Peer Counseling von Vorteil (keine Voraussetzung)
  • Kenntnisse zum Selbstbestimmten Leben von Menschen mit Behinderungen von Vorteil

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und dem Betreff „Praktikum Beratung“ bis spätestens 13.10.2019 an m.donke@wag.or.at.

Für behinderungsbedingten Assistenzbedarf kann Persönliche Assistenz am Arbeitsplatz in Anspruch genommen werden. Unser Büro ist barrierefrei zugänglich und ausgestattet. Es ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.  Behindertenparkplätze befinden sich vor dem Eingang.