WAG Nachrichten

Programm: Themenabend Persönliche Assistenz weiter denken

Das Bild zeigt zwei Personen, die etwas anschauen. Text: Themenabend Persönliche Assistenz weiter denken. Weitere Text siehe Ankündigung

Die WAG Assistenzgenossenschaft wird heuer 15 Jahre alt. Dieses Jubiläum neh­men wir zum Anlass, laut über die Zukunft des Unterstützungsmodelles der Per­sönlichen Assistenz nachzudenken.

Wir laden Sie herzlich zum Themenabend Persönliche Assistenz weiter den­ken am Mon­tag, den 25. September 2017 von 16:00 – 21:00 Uhr im Catamaran (ÖGB), Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien, ein.

Wir ersuchen um Anmeldung bis 10. Sept. 2017 an weiterdenken@wag.or.at
Die Veranstaltung wird in österreichische Gebärdensprache übersetzt;

Das Programm

16:00 Begrüßung
Mag. (FH) Christoph Dirnbacher (WAG Assistenzgenossenschaft)

Grußworte aus dem Bundesministerium  für Arbeit, Soziales, und Konsumentenschutz 
SC Mag. Manfred Pallinger

16:15 15 Jahre sind nicht genug!
WAG-Vorstand im Gespräch mit Martin Ladstätter
Dr. Martin Bolkovac, Mag. Andreas Pöschek, Roswitha Schachinger

16:45 Persönliche Assistenz am Arbeitsplatz aus Sicht des Fördergebers
Dr. Günther Schuster (Sozialministeriumservice)

17:00 Aus dem Leben mit Persönlicher Assistenz
Isabella Aigner und Bernhard Schreiner (WAG-Kund_innen)
Mag.a Anna-Maria Geist und Stefan Reichert (Persönliche Assistent_innen)

Pause

18:00 „Persönliche Assistenz –  Erfolg eines Unterstützungsmodells und die  Herausforderungen für die Zukunft“
Podiumsdiskussion mit Dr. Franz-Joseph Huainigg (ÖVP), Mag.a Helene Jarmer (Grüne), Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ), angefragt: Mag.a Bernadette Feuerstein (Selbstbestimmt Leben Österreich) und Thomas Stix; Moderation Martin Ladstätter

19:00 Präsentation Ideenwerkstatt
Moderation Martin Habacher, Mag.a Michaela Mallinger

Persönliche Assistenz weiter denken mit Expert_innen, Mitstreiter_innen und Freund_innen am Buffet

Moderation: Petra Plicka