WAG Nachrichten

Das war das erste Kund_innen Treffen

Zwei Frauen im Gespräch

WAG Kund_innentreffen

Am 26. Jänner 2016 fand unser erstes Kund_innen Treffen statt. Interessant, spannend und gemütlich waren die einhellig positiven Rückmeldungen.

In lockerer Atmosphäre wurde das Thema Behinderung und behindert werden behandelt. So wurde etwa die Frage gestellt: „Ist meine Behinderung das gleiche wie von der Gesellschaft durch Barrieren behindert zu werden?

Isabella Aigner, selbst Peer Counseling- und Lebens- und Sozialberaterin empfand die Diskussionen als anregend, intensiv und offen. Was sich Isabella Aigner von dem Abend mitnehmen wird beantwortete sie folgendermaßen: „Ich persönlich hatte den Eindruck dass zu diesem Thema jeder andere, und doch ähnliche Dinge erlebt. Das mitzunehmen empfinde ich als Entlastung, da ich dadurch den Eindruck hatte, dass zu diesem Thema sehr ähnliche Erlebnisse oder Gefühle auftreten.“

Auch die Moderatorin Astrid Lanscha stellte fest, dass sich während des Abends zeigte, dass die Teilnehmenden oft ähnliche Herausforderungen zu meistern haben und diese auch mit Erfolg bewältigen. „Das gab Kraft und Mut für die Zukunft.“, fasste sie zusammen.

Bei leckeren Brötchen und Keksen gab es außerdem auch noch die Gelegenheit für persönliche Gespräche mit alten Bekannten und neuen Leuten.

Ausblick

Am 19. April 2016 findet das nächste Kund_innen Treffen statt. Die WAG Assistenzgenossenschaft wird rechtzeitig über das Thema informieren.